Produkte _ Spiegel _ Kolonaky
Spiegel
Kolonaky
Kolonaky ist eine schräge Ellipse, die auf einem hellen und modern aussehendem Sockel steht. Es kann mit unserem besten Leder und Ökoleder bezogen werden.
Ein Spiegel, der die Kreativität Ihres Zimmers wert ist.
Finish
Gestelle und Strukturen
Weiß
Schwarz
Rot
Creme
Burgunderrot
Haselnussbraun
Auberginelila
Aschgrau
Havanaweiß
Blau
Beige
Türkisblau
Dunkelgrün
Hellgrau
Nachtblau
Schlammfarbe
Senfgelb
Taubengrau
Fuchsia
Dunkelbraun
Olivgrün
Weiß
Schwarz
Rot
Gelb
Creme
Burgunderrot
Haselnussbraun
Möwengrau
Ölblau
Salbei
Beige
Türkisblau
Dunkelgrün
Piniengrün
Lavendel
Hellbraun
Champagner
Dunkelbraun
Grau
Violett
Weiß
Schwarz
Gelb
Creme
Rosa
Sandfarben
Aschgrau
Möwengrau
Kobaltblau
Ölblau
Dunkelgrün
Pulverfarben
Ziegelrot
Bernstein
Dunkelbraun
Braun
Violett
Schwarz
Creme
Burgunderrot
Schlammfarbe
Dunkelbraun
Grau
Ecrù
Creme
Ecrù
Haselnussbraun
Dunkelbraun
Grau
Ölblau
Seidengrau
Burgunderrot
Studio28
 
Durch Design leben.
Gino Carollo wurde in Vicenza geboren und beginnt seine Karriere im Bereich Industriedesign, wo er auch als Artdirector mit namhaften italienischen und ausländischen Unternehmen der Möbelbranche tätig ist. Er entwirft Layout und Corporate Identity für den Pavillon "Italien" auf der internationalen Möbelmesse in Köln in den Jahren 1992 und 1993 und im Jahr 1992 weiters auch den italienischen Pavillon auf der Messe Wohnen & Interieur in Wien.
1993 nimmt er an der Ausstellung "Dirattan" in Mailand und im Jahr 1994 an der Ausstellung "Progetti e Territori" auf der Messe "Abitare il Tempo" in Verona, teil. Einige seiner Produkte sind im MoMa in New York ausgestellt. Im Laufe der Jahre erhält er die Auszeichnungen "Du Pont" in Köln, "Young & Design" und "Casaidea" in Rom. Im Jahr 2012 empfängt er den Interior Innovation Award in Köln.
Im Jahr 1999 gründet er STUDIO28 GINO CAROLLO mit dem Ziel, ein qualifiziertes Team zur Unterstützung von Unternehmen der Branche zu schaffen. Das Design des Produkts im Zusammenhang mit Engineering und der Realisierung von Modellen und Prototypen hat sich als maßgeblich für das Studio erwiesen, um im Laufe der Jahre konkrete Ergebnisse zu erzielen und langfristige Kooperationen zu etablieren.
Die Industriedesign-Aktivität hat sich in den vergangenen Jahren mit der Einführung neuer Kompetenzfelder mit besonderer Entwicklung auf dem Gebiet der architektonischen Gestaltung von kollektiven Räumen, Showrooms und Corporate Identity erweitert.